Patentierte Technologien

Slider

Slider

Patentierte Technologien

Patentierte Technologien

Neben Vollrandbrillen aus Acetat und Metall entstand 1972 die erste randlose Glasbohrbrille – und damit die erste entscheidende Innovation von FLAIR. Seitdem hat die Brillenmanufaktur seine Technologien stetig weiterentwickelt und gilt heute als Pionier in Sachen hochwertig handgefertigter Brillenfassungen.

Die wichtigsten technischen FLAIR Innovationen

Die wichtigsten technischen
FLAIR Innovationen

pure technology – Die unsichtbare Verbindung. Leichtigkeit & Komfort in Perfektion.  
Die pure technology ist eine anspruchsvolle und weltweit einzigartige Konstruktionstechnologie, bei der die Gläser nicht mit dem Gestell verschraubt, sondern mit einem hochfesten, dauerelastischen Nylonfaden befestigt werden. Dieser absorbiert Stöße und reduziert damit die Bruchgefahr auf ein absolutes Minimum. Festigkeit und Elastizität des Materials übertreffen sogar die von Titan und erlauben Durchmesser von nur 0,8 mm. Damit sind pure technology Brillen der Maßstab für die leichtesten und komfortabelsten Brillen.

pure technology 2

pure technology 2 – Das unsichtbare, schraubenlose Scharnier. Für grenzenlose Sicht.
Die pure technology 2 ist eine Weiterentwicklung der pure technology, bei der Bügel und Glas mit dem speziell entwickelten FLAIR Nylonfaden anstelle eines Scharniers verbunden werden. Durch die vertikale Konstruktion wird das Sichtfeld noch größer. Minimalismus in einer neuen Dimension. Als Bügelmaterial kommt Bio-Steel® zum Einsatz – ein nickelfreies Hightech-Material aus der Medizintechnik, das selbst für Extremallergiker sehr gut verträglich ist. Zudem ist Bio Steel® äußerst flexibel, elastisch und gleichzeitig formstabil. Dem Design sind hier keine Grenzen gesetzt, so dass wir praktisch für jeden Kunden eine individuell perfekte FLAIR Brille mit dem Komfort und der Widerstandsfähigkeit der pure technology bieten können.

Flair auf INSTAGRAM